Screen Shot 2018-04-26 at 7.49.38 AM
image-1431

„DIE ANDERE SEITE VON PALDISKI 300“
Jubiläumskonferenz für Entscheidungsträger

Paldiski, am Fuße des Pakri Leuchtturmes, im Konferenzzelt

Konferenzmoderatoren: Herr Lauri Tankler und Herr Marti Hääl

Konferenzprogramm am Mittwoch, den 30. Mai 2018:

09.30 Begrüßungskaffee

10.00 Eröffnung der Konferenez

10.05  Begrüßungsworte und Darstellung von Erneuerungen in der Gemeinde, Herr Jaanus Saat, Gemeindevorsteher von Lääne-Harju

10.20  Teil I: „Paldiski – erfolgreich im Trilog
Paldiski als Musterbeispiel für die Kooperation zwischen dem Staat, der örtlichen Gebietskörperschaft und der Industrie. Die durchschnittliche Wertsteigerung der Unternehmen pro Arbeitgeber ist hier um das Zweifache höher als andernorts in Estland. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden weitere Wege und Möglichkeiten diskutiert.

10.20  Schaffen von günstigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen außerhalb von Großstädten, Frau Kadri Simson, Ministerin für Wirtschaft und Infrastruktur

10.35  Die Rolle des Parlaments in der Wirtschaft. Herr Sven Sester, Vorsitzender im Wirtschaftsausschusses des Parlaments

10.50  Das Unternehmen, die örtliche Gebietskörperschaft und der Staat – Innovation durch Zusammenarbeit. Herr Valdo Kalm, Vorstandsvorsitzender der AS Tallinna Sadam und stellvertretender Vorsitzende der Vertretung des Arbeitgeberverbandes

11.05  Regionalmarketing als Instrument zur Maximierung des Unternehmensgewinns. Frau Aune Past, Expertin im Bereich Kommunikation

11.20  Diskussion: Ministerin Frau Kadri Simson, Gemeindevorsteher Herr Jaanus Saat, Parlamentsmitglied Herr Sven Sester, Unternehmer in Paldiski: Herr Heiti Hääl, Herr Valdo Kalm und Frau Aune Past.

Moderation: Herr Marti Hääl

12.00  Kaffeepause

12.15 TEIL II: „Lehrreiche Vorbilder – Errungenschaften der Hafenstädte“
Die clusterbezogene Zusammenarbeit von Industrie und Dienstleistern ist eine der Schlüsselfragen des wirtschaftlichen Erfolgs. Wir fragen unseren Gast nach dem Geheimrezept des Erfolgs seiner Region. Podiumsdiskussion mit Experten über die Zukunftsvision der Ostsee als Industriezentrum.

12.20  Herr Hannu Muhonen, Bürgermeister von Hamina (Finnland)

12.35  Erfahrungen vom Hafen in Zeeland beim Bau und Service mit Windenergie auf See. Geschäftsführer Peter Geertse, North Sea Port (Holland)

12.50  Entscheidungskriterien von Industrieinvestoren. Herr Dr. Markus Wellmann, PM&Partner Marketing Consulting GmbH Seniorexperte (Deutschland)

13.05  Paldiski als Wachstumspol für Logistik und Industrie in Estland. Herr Raivo Vare, Unternehmer und Wirtschaftsexperte

13.20  Diskussion: alle Redner aus dem Teil II. Moderation: Herr Lauri Tankler.

13.50  Pause mit Energie spendenden Häppchen

14.15  TEIL III: „Paldiski 330 – reicht der Biss aus?“
Auf Erfahrungen von Unternehmen basierende Industriepolitik als Voraussetzung beim Aufbau von Industriezentren. Podiumsdiskussion: Welche Industriepolitik unterstützt die Umsetzung von Paldiski 330?

14.15  Die Grundlagen der estnischen Industriepolitik. Frau Urve Palo, Ministerin für Unternehmertum und Technologie.

14,30   Gelingt es dem Privatsektor allein die Großinvestitionen der Industrie nach Paldiski zu gewinnen? Herr Sandor Liive, Callisto-Partner.

14.45  Die Möglichkeiten von Paldiski bei erneuerbaren Energien im Ostseeraum. Herr Martin Kruus, Vorstandsvorsitzender der Nelja Energia AS und vom Estnischen Verband für Windenergie.

15.00  Bauen wir Paldiski zu einem Ostsee-Industriezentrum auf. Herr Heiti Hääl, Eigentümer der Alexela Grupp.

15.15  Unternehmerumfeld in Estland für die nächsten 100 Jahre – Was können wir tun? Herr Tanel Rebane, Direktor EAS Ettevõtluse Keskus.

15.30  Diskussion: Alle Redner aus dem Teil III. Moderation: Herr Lauri Tankler.

16.00  Zusammenfassung der ersten Tageshälfte

16.30  Feierliches Abendessen mit Unterhaltung am Spätnachmittag,

18.30  Voraussichtlicher Abschluss

  • Die Veranstalter haben das Recht im Konferenzprogramm berechtigte Änderungen vorzunehmen.
  • Veranstalter: Paldiski Ettevõtjate Liit (Unternehmerverband Paldiski), Team Paldiski OÜ
  • Unterstützung: Gemeindeverwaltung Lääne-Harju, Tallinna Sadam AS (Tallinner Hafen AS), Alexela Grupp, Estnischer Verband für Windenergie, Estnische Zentralgenossenschaft der Fischproduzenten, MTÜ Paldiski Toetusfond (Gemeinnütziger Unterstützungsfonds Paldiski) ect.
  • Konferenzsprachen: Estnisch, Englisch, Simultandolmetschen vor Ort.
  • Weitere Informationen und Anmeldung: konverents@investinpaldiski.ee & +372 55 614 469